Seminare für Gesundheit und Lebensfreude

Ralf Bodeutsch FastenReisen steht seit 1999 für individuelle Begleitung in der Gesundheitsförderung. „Fasten mit Begeisterung“ ist für mich kein Marketing-Spruch, sondern eine Qualität, die ich seit vielen Jahren lebe. Ich möchte die eigene Begeisterung für das Fasten an Sie weitergeben und diese Faszination mit Ihnen teilen. Als Diplom-Forstingenieur und ehemaliger Leistungssportler brachte ich 1993 mein Herz für die Natur und die Freude an Bewegung in die Ausbildung bei Dr. Helmut Lützner zum Fastenleiter der Deutschen Fastenakademie mit. Schon die ersten eigenen Seminare wiesen mir meinen Weg, Menschen zu begleiten um ihre Gesundheit zu fördern. Meine Begeisterung für das Fasten führte dann 1999 in die Freiberufliche Seminarleitung. Prägend waren für mich neben Sportgymnasium, längeren Studienaufenthalten in Spanien und Mittelamerika auch der Kontakt mit verschiedenen Klöstern. Mein Mentor und Freund, Prälat DDr. Joachim Angerer, steht für mich als Vorbild mit seinem christlichem Weltbild, dass den Menschen konsequent in den Mittelpunkt stellt, sowie sein wertschätzender toleranter Umgang mit Religion, Glauben und Spiritualität. Das spiegelt sich in meinen Seminaren wieder und bestimmt meine Aufmerksamkeit für die Kursteilnehmer. So bedeutet Fasten für mich einen respektvollen und toleranten Umgang mit Menschen und vor allen, mit sich selbst; es verschieben sich dabei die Wertigkeiten des Lebens. Fasten hilft dem Menschen seinen eigenen Lebensweg neu zu ergründen und zu gehen.
Der Wechsel zwischen sportiver Bewegung in der Natur, Entspannung und Stille ist ein wichtiger Bestandteil meiner Seminare, sowie Fachinformationen und das Hinführen zu innerer Ruhe. Nachhaltigkeit in allen Lebensbereichen ist für mich Herzenssache. Dies spiegelt sich in der Organisation meiner Seminare und bestimmt auch meinen Umgang mit Institutionen. Um mein bewusstes Leben und mein Handeln auch im finanziellen Bereich umzusetzen, kooperiere ich mit der Ethikbank. So ist es möglich, in der Fußnote meiner Rechnungen eine Bank stehen zu haben, die nicht mit Nahrungsmitteln spekuliert. Die Bewertungen, einschließlich Kritik meiner Seminarteilnehmer sind für mich Anlass Nachzudenken. Dies ist mir wichtig, um mich als Mensch und mit meinem Unternehmen weiter entwickeln zu können. Denn, so pflegte Otto Buchinger zu formulieren: „Der Mensch ist des Menschen beste Medizin“.